Musiker

Renate Hupka

Renate Hupka, Horn


Renate Hupka begann Ihre Laufbahn als Schülerin am „C.- Ph.- E.- Bach” – Musikgymnasium in Berlin und gewann in dieser Zeit drei erste Preise beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” und war Mitglied im Bundesjugendorchester.

Seit September 2005 spielt sie als 1.Solohornistin am Niedersächsischen Staatstheater Hannover und hat nebenbei Ihr Konzertexamen in der Klasse von Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler „in Berlin absolviert und mit Auszeichnung bestanden.

Renate war sowohl Stipendiatin der Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin als auch der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker.
Zwischen 2001 und 2005 war sie mehrfach Preisträgerin bei internationalen Wettbewerben, u.a. 2001 beim Internationalen „Philip Jones“ Wettbewerb den 1. Preis und 2005 den 2. Preis beim 54. Internationalen Wettbewerb der ARD in München zusammen mit dem Publikumspreis und dem Sonderpreis des Gebrüder Busch Kreises. In 2008 erhielt sie den ersten Hornpreis der Michael Schuncke Stiftung in Baden-Baden.

Sie spielte zahlreiche Solokonzerte mit Orchestern oder Ensembles auf Festivals im In und Ausland wie z.B. dem Hessischen Rundfunk, dem MDR Sinfonieorchester, dem SWR Kaiserslautern und dem Collegium Musikum Basel, auf dem Mecklenburgischen Sommerfestival, dem Hambacher Musikfest und auf dem 17ten Central European Music Festival in der Slowakei, auf dem Bastad Kammermusikfest in Schweden und dem Heidelberger Sommerfestival.

Eine Vielzahl der Konzerte wurde von den wichtigsten deutschen Rundfunkanstalten mitgeschnitten.

« Zurück