Musiker

Ananta Diaz

Ananta Diaz, Fagott


Ananta Diaz stammt aus Venezuela, wo sie am Musikkonservatorium “Simón Bolivar“ in Caracas ihre Fagottstudien begann. Daraufhin studiert sie Fagott in der Klasse von Matthias Racz an der Zürcher Hochschule der Künste. In Meisterkursen mit Sergio Azzolini, Gustavo Nunez, Stefan Schweigert, Stefano Canuti, Giorgio Mandolesi, Guilhaume Santana und anderen ergänzte sie ihre Ausbildung. Erste Erfahrungen im Orchesterspiel sammelte sie im Symphonischen Orchester Teresa Carreno, als Solofagottistin und im Orquesta Sinfónica Venezuela und bei den Konzerten des Simón Bolivar Symphony Orchestras unter Gustavo Dudamel. Sowie in Europa in der Schleswig Holstein Music Festival und beim Konzerthaus Berlin Orchester von 2013 bis 2015. Zurzeit ist sie Aushilfe bei Tonhalle Orchester Zürich, Orchestra della Svizzera Italiana, Philharmonia Zürich und Solo Fagott beim Zürcher Symphoniker. Ananta ist Preisträgerin Wettbewerbs Meg Quigley Vivaldi Competition, Audimozart competition und IDRS young Artist competition.

« Zurück